Daniel gewinnt Big Brother 9

Daniel (31) aus Köln hat die neunte Staffel von Big Brother und die Siegesprämie von 250.000 Euro gewonnen.

Nach 211 Tagen Big Brother steht der strahlende Sieger fest: Daniel aus Köln gewinnt die neunte Big Brother Staffel und damit 250.000 Euro Siegesprämie. Der 31-Jährige setzte sich in einem spannenden Finale vor tausenden Fans auf dem Big Brother Gelände in Köln gegen den Zweitplatzierten Marcel (24) aus Köthen und die Drittplatzierte Geraldine (21) aus Siegen durch.

Big Brother Daniel

Der Surfer war bereits beim Start der aktuellen Staffel am 8. Dezember 2008 dabei und erfüllte sich mit dem Sieg einen Traum: „Ich bin immer davon ausgegangen, dass Beni gewinnt. Dankeschön an alle, die angerufen haben. Ihr wart super!“, sagte der Bewohner der ersten Stunde, der seinen Triumph noch gar nicht fassen konnte. Mit 55 Prozent der Stimmen (Marcel: 45 Prozent) war das Endergebnis eindeutig.

Marcel aus Köthen ist und bleibt der „ewige“ Zweitplatzierte, denn bereits in der vergangenen Staffel erreichte der Eventmanager aus Sachsen-Anhalt den zweiten Platz hinter Siegerin Isi. Somit verließ der 24-Jährige nach 168 Tagen das Big Brother Haus und fiel direkt in die Arme seiner geliebten Familie, allen voran Oma Bärbel. „Ich komme wieder bei der nächsten Staffel“, waren die ersten Worte des Kötheners.

Geraldine aus Wilnsdorf bei Siegen wurde Dritte. Die gelernte Industriekauffrau zog nach 211 Tagen als letzte Frau aus dem Haus aus und ließ sich unmittelbar nach ihrem Auszug auf der Bühne des Show-Trucks von der Menge feiern.

Beni (21) aus Bechhofen in Bayern, der seit dem Erdbebenmatch am 25. Mai 2009 als erster Finalist feststand, belegte den vierten Platz. Als ein Bewohner der ersten Stunde schaffte der Bäckerjunge den Verbleib bei Big Brother über die kompletten 211 Tage. „Überhaupt auf dem Treppchen zu stehen, ist für mich ein riesiger Erfolg“, sagte der 21-Jährige im Studio bei Miriam Pielhau.

Diana (27) aus Münster wurde Fünfte. Die attraktive Sängerin zog erst vor 78 Tagen ins Big Brother Haus ein und ist somit die Finalistin, die am kürzesten in Deutschlands beliebtester TV-WG verweilte.

Vor tausenden anwesenden Fans präsentierte das Moderatoren-Duo Miriam Pielhau und Alida Kurras die dreistündige, emotionale Live-Show aus Köln. Als Showacts heizten „The Baseballs“, einer der großen Newcomer des Jahres, dem Publikum ein. Sie rockten den Katy-Perry-Song „Hot ’n Cold“ in ihrem eigenen Stil. Außerdem trat Ex-Bewohner Piero mit Schlagersänger Roberto Blanco auf. Das Duo performte den Hit „Quando, Quando, Quando“. Patricia Blanco, die neun Wochen lang bei Big Brother lebte, sagte unmittelbar nach dem Auftritt ihres Vaters, den sie seit fünf Jahren nicht mehr gesehen hat: „Ich hoffe, ich kann meinen Vater gleich in die Arme schließen.“

Zu den Gästen im VIP-Bereich gehörten viele ehemalige Kandidaten wie die beiden Big Brother Liebespaare Sascha und Annina sowie Alex und Orhan. Auch Nadine, Knubbel, Sascha Sirtl, Cathy, Madeleine, Claudia oder Isi, die Gewinnerin der letzten Staffel, sorgten auf der Dachterrasse für gute Stimmung.

Big Brother 9 Finale

Wer gewinnt das große Big Brother 9 Finale? Und: Rückblick auf 211 Tage Big Brother 9. Das große Big Brother 9 Finale: am 06. Juli 2009, 20:15 Uhr, RTL II

Wer wird der glückliche Sieger von Big Brother 9? Seit vergangenem Montag stehen die fünf Finalisten der neunten Big Brother Staffel fest. Beni, Daniel und Geraldine sind bereits seit Staffelbeginn am 8. Dezember 2008 dabei. Marcel, der Zweitplatzierte von Big Brother 8, und Diana zogen später ins Haus ein. Der Traum vom Einzug in das Big Brother Finale ging für die fünf Bewohner in Erfüllung. Das Finalvoting der Zuschauer ist seit einer Woche eröffnet. Die Spannung erreicht in der Live-Show „Big Brother – Das Finale“ am Montag, den 6. Juli 2009 ab 20:15 Uhr bei RTL II ihren absoluten Höhepunkt. Wer wird nach 211 Tagen als Gewinner der 250.000 Euro das Haus als letzter verlassen?

Showact Roberto Blanco im Duett mit Ex-Bewohner Piero
Sowohl auf die 5.000 Zuschauer auf dem Big Brother Gelände, als auch auf die Zuschauer zu Hause wartet ein spannendes Rahmenprogramm bei der Final-Show. Die Moderatorinnen Miriam Pielhau und Alida Kurras präsentieren „The Baseballs“, einer der großen Newcomer des Jahres. Sie rocken den Katy Perry Hit „Hot ’n Cold“ in ihrem eigenen Stil. Ex-Bewohner Piero sorgt im Duett mit Roberto Blanco und dem Song „Sag mir Quando“ ebenfalls für beste Stimmung unter den Fans.

Hoher Besuch in der VIP-Lounge
In der VIP-Lounge sind während des Finales zahlreiche Stars zu Gast. Die Ex-Bewohner der aktuellen Staffel stehen Moderatorin Alida Rede und Antwort. Isi, die strahlende Siegerin der letzten Staffel, wird über ihre damaligen Eindrücke berichten. Die übrigen Big Brother Stars wie der Nominator, der Drill-Instructor und der Matchmaster geben ihre Einschätzung über den Ausgang des spannenden Finales. Und auch weitere prominente Gäste der vergangenen Staffeln werden erwartet.

Highlights, Daten und Fakten aus Big Brother 9 (8.12.2008 – 6.7.2009)
Nach dem Start am 8. Dezember 2008 lebten die Bewohner unter dem Motto „Himmel & Hölle“ in zwei Bereichen die unterschiedlicher nicht sein könnten. Während die einen den Luxus des Himmels genossen, lebten die anderen mit Entbehrungen in der Hölle.

Der Himmel durfte Weihnachten feiern, die Hölle ging leer aus. Doch es wurde noch härter. Nach nur 35 Tagen bekam Big Brother 9 den Zusatz „Reloaded“ und alles wurde anders: Der Himmel erhielt ein neues, noch luxuriöseres Interieur. In der Hölle wurde es hingegen noch dramatischer- die Bewohner lebten ab diesem Moment komplett unter freiem Himmel.

Anlässlich der 1500. Folge „Big Brother“ wurde die Live-Show am 22. Juni 2009 nicht nur aus dem Big Brother Haus in Köln-Ossendorf, sondern auch aus dem Phantasialand in Brühl gesendet.

Auch bei den Bewohnern hat sich einiges getan. Geraldine, Beni und Daniel sind seit der ersten Stunde dabei. Bewohner der letzten Staffeln erhielten eine zweite Chance und zogen erneut ein. Roberto Blancos Tochter Patricia zog ebenfalls als normale Kandidatin ein und wollte beweisen, dass sie mehr ist als nur die Tochter eines berühmten Vaters.

Nicht nur der große Bruder sorgte für Nervenkitzel in der TV-WG. Zu Orhans Geburtstag heizte eine Stripperin den Männern so richtig ein, der gefürchtete Drill-Instructor sorgte regelmäßig für schlaflose Nächte und berühmte Besucher überraschten die Bewohner: Ross Antony kam als Osterhase. Lorielle London lud zum Big Brother Songcontest ein. Gülcan Kamps alberte mit den Bewohnern herum. Erika Berger gab Liebestipps. Ralf Richter erzählte über „Kalle Grabowski“ in „Bang Boom Bang“. Lucy von den „No Angels“ tanzte mit den männlichen Bewohnern. Naddel Abd El Farrag kam ins Haus und verbot Bewohnerin Nadine sich ebenfalls Naddel zu nennen. Mickie Krause siegte beim Ballermann-Dreikampf. Einer der Höhepunkte war der Einbruch von Comedian Mario Barth in das Big Brother Haus. Damit sorgte er für Begeisterung bei den Bewohnern und Zuschauern.

Doch letztendlich waren es die Bewohner, die für Spannung bei Big Brother sorgten. Ganz getreu dem Motto „Himmel & Hölle“ lagen Freud und Leid so nah beieinander und gab es so viele Emotionen: Beni und Cathy verliebten sich und wurden von den Zuschauern viel zu früh getrennt. Sascha und Annina neckten sich und wurden letztlich doch ein Paar. Die heißen Liebesnächte mit der Erotikdarstellerin blieben nicht nur Sascha bestens in Erinnerung. Orhan und Alex waren erst zusammen, dann wieder nicht. Schließlich bereute Orhan die Trennung und bat um Vergebung. Marcel und Geraldine betonten stets nur gute Freunde zu sein, doch unter der Bettedecke passierte weit mehr, als es unter guten Freunden üblich ist.

Aus einer guten Freundschaft wurde bei Patricia und Diana hingegen blanker Hass. Erst unzertrennlich gingen sie sich später aus dem Weg und außer Zickereien gab es gar keine Gespräche mehr.

Doch wenn es hart auf hart kam, hielten letztendlich alle Bewohner zusammen. Bei unzähligen Matches (z.B. Kartfahren auf der Kartrennbahn, der Ballermann-Dreikampf oder das Erdbebenmatch) kämpften sie um wertvolle Big Stars und andere Belohnungen. Bei Regelverstößen ermahnte Big Brother die Bewohner, die daraufhin unangenehme Aufgaben zugeteilt bekamen (z.B. unfreiwillige Hölleneinzüge oder der gefürchteten Terror-Tresor).

211 Tage
250.000 Euro
60 Kameras – kein toter Winkel und keine versteckte Ecke. Die Kandidaten werden rund um die Uhr von 60 Kameras begeleitet.
50 Mikrofone – Flüstern bringt nichts! Jeder Kandidat trägt sein eigenes Mikrofon.
80 Monitore – Die Regie ist das Herzstück von Big Brother. Hier laufen alle Signale zusammen. Auf 80 Monitoren wird 24 Stunden lang das Geschehen im Haus verfolgt.
250 Mitarbeiter – für das Projekt Big Brother sind 250 Mitarbeiter im Schichtdienst tätig.
1.399,4 Quadratmeter – Den Kandidaten stehen 1.399,4 m² Lebensraum zur Verfügung, inklusive Garten, Hof und Matchfield.

Big Brother bedeutet täglich 52 Stunden Programm. Neben den Tageszusammenfassungen bei RTL II um 19:00 Uhr und der Wiederholung um 11:00 Uhr, wiederholt VIVA ebenfalls zwei Mal am Tag (14.00 und 18:00 Uhr) das Beste aus der TV-WG. Darüber hinaus sendet Premiere täglich 24 Stunden live aus dem Big Brother Haus. Im Internet gibt es unter bigbrother.de ebenfalls einen 24-Stunden Live-Stream.

Aufgaben:
98 Matches
2 Challenges
12 Team Projects

Verbrauch:
207,5 Kilo Kartoffeln
655 Bananen
92 Gurken
453 Rollen Toilettenpapier
74 Feuerzeuge
8.512 Zündhölzer
3.888 Liter Softdrinks
1.430 Eier

Where the Hell is Matt?

Bei den Videoclips „Where The Hell Is Matt“ ist Matt Harding zusehen, ein junger Mann, der an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt tanzt.

Matthew „Matt“ Harding ist ein US-Amerikaner aus Westport, Connecticut. Vor seinen Reisen arbeitete er in der Computerspiel-Branche für die Pandemic Studios. Nachdem seine Ideen in der Computerspiel-Firma abgelehnt wurden, kündigte er und begab sich von seinen Ersparnissen auf Weltreise und ließ er sich dabei an den unterschiedlichsten Orten bei einem simplen Tanz filmen. Als seine Ersparnisse nach einem halben Jahr aufgebraucht waren, kehrte er nach Seattle zurück, schnitt aus den kurzen Videoszenen einen Film und veröffentlichte ihn 2005 auf seiner Homepage. Das Video „Where The Hell Is Matt“ kam im Internet toll an. Der Kaugummihersteller Stride Gum sponserte ihm im Jahr 2006 und 2008 daraufhin eine weitere Reise. In Anbetracht des großen Aufwandes und der benötigten finanziellen Mittel wird die Authentizität der Videoclips regelmäßig angezweifelt. Video-Experten haben vermutete Bluescreen-Aufnahmen jedoch mehrfach widerlegt. Für die Echtheit der Video-Serie spricht auch, dass zumindest zwei der Reisen vom Kaugummihersteller Stride Gum gesponsert wurden.

Weblinks:
wherethehellismatt.com
wikipedia
New York Times

Buch: Where The Hell Is Matt
Where the Hell is Matt?
Dancing Badly Around the World

Mickie Krause baggert Geraldine an

Im Rahmen der aktuellen Promiwoche zieht Entertainer Mickie Krause ins Big Brother Haus ein. Der Sänger sorgt mit „Puffbrause“, Partyliedern und jeder Menge cooler Sprüche direkt von Anfang an für etliche Lacher und gute Stimmung unter den Bewohnern.

Mickie Krause

Beni, Marcel, Daniel, Geraldine und Diana freuen sich über den prominenten Besucher. Diana und Mickie kennen sich bereits, da sie miteinander einen Song aufgenommen haben. Doch der Münsterländer hat besonderen Gefallen an Geraldine gefunden und kann es nicht lassen, der attraktiven Brünetten ein Kompliment nach dem anderen zu machen. „Ich würde mich ja gerne scheiden lassen, Geraldine. Aber meine Frau will die Kinder nicht“, witzelt der Sänger mit Geraldine im Arm. Bei der Hausführung inspiziert Mickie Geraldines Kleiderschrank und probiert die Unterwäsche der 21-Jährigen an: „Ich kenne mich damit nicht so gut aus. Ich reiße die normalerweise immer direkt weg!“

Ballermann-Dreikampf mit Mickie Krause: Als Mallorca-Experte tritt Mickie Krause mit den fünf Finalisten zum Ballermann-Dreikampf an. Er wählt Geraldine und Beni in sein Team, so dass Diana, Marcel und Daniel das zweite Team bilden. In der ersten Disziplin „Sangria trinken“ gibt Mickie direkt Vollgas und nimmt zwischenzeitlich sogar den Strohhalm von Geraldine, um noch mehr Flüssigkeit aus dem Eimer saugen zu können. Beim „Klappstuhl aufbauen“ entpuppt sich der Entertainer als Fachmann. Er scheint den Umgang mit den Mallorca-Sonnenliegen gewohnt zu sein und bringt sein Team in Führung. Beim „Kofferraum packen“ beweist Mickie ebenfalls viel Geschick. Feldbett, Schlauchboot, Sonnenschirm, Kühltasche und alle weiteren Gegenstände sind schnell im kleinen Kofferraum verstaut, so dass Mickie, Geraldine und Beni als Sieger vom Matchfield gehen. Das Verliererteam muss einen Bewohner bestimmen, der von nun an alleine in der Hölle wohnt. Daniel erklärt sich freiwillig dazu bereit und zieht nach Mickies Auszug in den Hades.

Katy Karrenbauer besucht Big Brother

Erneut öffnet sich die Tür der Big Brother TV-WG und eine prominente Besucherin tritt überraschend herein: Katy Karrenbauer. Katy Karrenbauer (* 31. Dezember 1962 in Duisburg) ist eine deutsche Schauspielerin und Sängerin. Bekannt wurde sie durch die Fernsehserie „Hinter Gittern – Der Frauenknast“.

Katy Karrenbauer

Die Bewohner sind begeistert. Sofort wird die Schauspielerin von Diana und Geraldine im Big Brother Haus herumgeführt. Die ehemalige „Hinter Gittern“-Hauptdarstellerin ist Feuer und Flamme. „Ist das cool hier“, gesteht sie. Kurz danach wird die Besucherin im Wohnzimmer erst einmal über alle Gefühlsdinge aufgeklärt. Besonders interessiert sie die Beziehung zwischen Marcel und Geraldine. Danach beginnt Katy aus dem Nähkästchen zu plaudern. Sie erzählt von ihrem ersten Mal und einem One Night Stand, bei dem sie anschließend dachte, man wäre ein Paar. Marcel und Geraldine verstehen das als Wink mit dem Zaunpfahl. Geraldine ist sich darüber im Klaren, dass sie nicht mit Marcel zusammen ist. Mehr noch, beide versichern, dass sie nichts bereuen.

Marcels bittere Tränen: Nach dem ersten Kennenlernen hat Katy eine Überraschung für die Bewohner. Doch zunächst spielt sie einen Streich: „Ich muss jetzt gehen und nehme jemanden mit!“ Die Bewohner sind entsetzt und befürchten, dass doch noch jemand vor dem Finale das Haus verlassen muss. Die Besucherin kichert, als sie die versteinerten Mienen sieht. „Es geht in den Matchraum!“, lacht sie. Dort sind fünf Leinwände aufgebaut. Jeder soll einen besonderen Moment aus seiner Zeit bei Big Brother malen. Benis schönstes Erlebnis ist das Match, bei dem er sich sein Ticket für das Finale gelöst hat. Geraldine hat eine Gitarre gemalt, als Symbol für ihren Bruder, der sie im Haus besucht hat und sie an die Stärke ihrer Familie erinnert hat. Diana hat ein Bild voller Augen gemalt. „Als ich hier eingezogen bin, haben mich alle angestarrt und ich wusste nicht, was auf mich zukommt.“ Daniel hat ein Bild von sich und e inem weißen Wal gemalt. Er habe im Haus immerzu an die Geschichte von Moby Dick denken müssen. „Jeder ist auf der Suche nach seinem persönlichen weißen Wal“, erklärt er und meint damit das Schicksal. Noch tiefgründiger wird es bei Marcel. Sein Bild ist in eine fröhliche und in eine dunkle Seite unterteilt. Die helle Seite spiegelt den Spaß, den er im Haus gehabt hat wider. Bei der dunklen Seite musste er oft an seine Familie denken. Dann bricht der sonst so lebenslustige Bewohner in Tränen aus. Er habe sich im Haus oft Sorgen gemacht und viele hätten ihn nicht verstanden. Der Köthener schluchzt und weint sich an Katy Schulter aus.

No Angels-Lucy im Big Brother Haus

Wer sind die wahren „No Angels“? Daniel, Marcel und Beni üben ihre Performance zum „No Angels“-Song „Daylight“.

Die Aufführung erfordert viel Geschicklichkeit, denn die Jungs müssen nicht nur knappe Kleider anziehen, sondern dazu auch hohe High Heels tragen. Mitten in ihrer Probe öffnet sich plötzlich die Tür zum Matchraum.

No-Angels-Lucy

Daniel, Beni und Marcel können ihren Augen nicht trauen. „No Angels“-Star Lucy höchstpersönlich betritt den Raum. Schnell beenden die Jungs ihre Tanzübung, doch Lucy besteht darauf, die einstudierte Choreographie zu sehen. Die drei Himmelsbewohner lassen sich nicht zweimal bitten und präsentieren voller Stolz das Einstudierte. Daniel glaubt zwar, sie würden eher den Stars der „Rocky Horror Picture Show“ ähneln als den „No Angels“, doch Lucy sieht das anders, schließlich hätte sie mit den „No Angels“ damals – bei ihrem ersten Bühnenauftritt – auch derart viel Make-up auftragen müssen. Was Lucy noch zu berichten hat, sehen Sie bei „Big Brother Reloaded“ heute Abend um 19:00 Uhr bei RTL II.

205 ereignisreiche Tage bei Big Brother: Der Countdown läuft! Nur noch fünf Tage bis zum großen Big Brother Finale. Ganze 205 Tage liegen hinter den Bewohnern der ersten Stunde. Geraldine, Daniel und Beni sind seit dem 8. Dezember dabei. Marcel zog am 19. Januar ein und Diana noch etwas später, am 20. April. Alle Bewohner haben in der bisherigen Staffel viel erlebt. Spannende Matches, aufregende Teamprojects, anstrengende Aufgaben, unvergessliche Partys oder sportliche Herausforderungen – bei der neunten Staffel von Big Brother war alles dabei! Doch wann genau ereignete sich was? Das sollen Marcel und Geraldine sowie Beni und Daniel im Match „Wann war was?“ herausfinden. Die beiden Duos treten nacheinander im Matchraum an, in dem 26 Bilder von Ereignissen aus den vergangenen Monaten auf einer Wandleiste stehen. Diese müssen in die richtige zeitliche Reihenfolge gebracht werden. Welche Bewohner haben ein besseres Erinnerungsvermögen?