Bettie Ballhaus zeigt ihre sensible Seite

Mit flotten Sprüchen ist Bettie Ballhaus am vergangenen Montag selbstbewusst in das Big Brother Haus eingezogen. Eigentlich wollte sie die Bude mal so richtig aufmischen und frischen Wind in die TV-WG bringen.

Bettie Ballhaus

Doch nun sitzt die Wahl-Essenerin wie ein Häufchen Elend auf dem Sofa. Die Hygiene im Haus macht sie fertig. Besonders die vollen Aschenbecher im Badezimmer sorgen für Unmut. Doch noch etwas besorgt die 31-Jährige. Unter Tränen gesteht sie Jana, wie sensibel und verletzlich sie eigentlich sei. Sie hätte nicht gedacht, dass die Situation im Haus ihr Gefühlsleben so sehr beeinflusse. Jana spricht ihr Mut zu und gesteht, selbst auch schon einmal so einen Durchhänger gehabt zu haben. Daniel und Sascha hingegen sitzen zur fast gleichen Zeit in der Sauna und reden ebenfalls über Betties Gefühlsschwankungen. Bei ihnen wird jedoch nicht so einfühlsam darüber diskutiert. Im Gegenteil, die beiden sind sich einig: Betties Gejammer nervt!