Big Brother Alex ohne Orhan

Am vergangenen Montag musste Orhan das Big Brother Haus verlassen. Unter Tränen verabschiedete sich der Hamburger von seinem Herzblatt Alex.

Am Tag danach geht es Alex ohne Orhan überraschend gut. Sie wirkt zwar traurig aber es gibt keine Tränenorgien. Alex ist gefasst. Doch am späten Nachmittag kommt die Ernüchterung. Es scheint, als würde die Aschaffenburgerin erst jetzt realisieren, dass „ihr“ Orhan nicht mehr im Haus ist. Plötzlich macht sie sich große Sorgen, dass er draußen nicht auf sie wartet und sie eventuell vergisst. Tröstende Worte und konstruktive Kritik findet Alex bei Geraldine und Madeleine. Ex-Bewohnerin Madeleine kritisiert, dass sich Alex für Orhan zu sehr verändert hätte. Die 21-Jährige fängt an, ihre Beziehung zu Orhan zu überdenken.