Big Brother Alex wird der Supernominator

Mit vier Stimmen (von Hassan, Caro, Kevin und Marcel aus Köthen) wurde Alex von seinen Mitbewohnern eindeutig zum Big Brother Supernominator auserkoren. So musste er entscheiden, welche drei Mitbewohner auf der Nominierungsliste landen sollten.

Big Brother Alex

Statt sich zu freuen, jammert Alex, nachdem Big Brother das Ergebnis verkündet: „Warum ausgerechnet ich?“ Doch es nützte ihm nichts. Im Sprechzimmer sollte er drei Namen nennen. Seine Wahl fiel auf Serafino, Marcel S. und Isi. Doch dabei sollte es nicht bleiben. Denn als Alex in den Wohnbereich zurückkehrt und denkt, dass er die Nominierung hinter sich hat, kommt die unangenehme Überraschung: Weil die Zuschauer Serafino mit ihren Anrufen vor der Nominierung geschützt haben, muss der geplagte Österreicher einen anderen Kandidaten als Ersatz für den aktuellen Zuschauerliebling wählen. Alex zeigt sich, obwohl ihm die Entscheidung sichtlich schwer fällt, seines Amtes würdig und entscheidet sich für Hassan, der nun neben Isi und Marcel S. nominiert ist. Der 23-Jährige Hassan nimmt es gelassen. Kein Wunder – schließlich wartet draußen noch jemand ganz Besonderes auf ihn. Der Sunnyboy ruft: „Naddel, ich komme!“.