Annina muss Big Brother verlassen

Big Brother – Die Entscheidung: Annina ist raus. Und: Sascha Sirtl gewinnt den großen Big Brother Song Contest

Annina ist raus! Alex, Annina, Geraldine und Daniel waren in der vergangenen Woche im Big Brother Haus nominiert. Die vier Bewohner bangten um ihren Verbleib in Deutschlands beliebtester TV-WG. Daniel konnte als erstes aufatmen. 83,3 Prozent der Zuschauer möchten den 31-Jährigen weiterhin bei Big Brother sehen. Für den Auszug von Alex stimmten 35,8 Prozent der Anrufer. Geraldine lag unter den drei Damen in der Gunst der Zuschauer ganz vorne. Nur 31,7 Prozent stimmten gegen die hübsche Brünette. Am Ende entschieden 42,4 Prozent der Zuschauer, dass sie am ehesten auf Annina verzichten können. Die kurvige Blondine musste das Haus verlassen. Traurig verabschiedete sich Annina von den restlichen Bewohnern. Besonders Sascha war sehr betroffen. Mit einer roten Rose verabschiedete er seine Liebste.

Anninas Giftpfeil trifft Sascha Sirtl und Patricia: Nach ihrem Auszug durfte Annina den gefürchteten Giftpfeil abschießen. Sie musste zwei Bewohner wählen, die von nun an in der Hölle leben müssen. Annina überlegte nicht lange und entschied sich für Sascha Sirtl und die streitlustige Patricia. Diese beiden Höllenbewohner durften danach jeweils einen Bewohner nennen, der mit ihnen gemeinsam auf Ansage in die Hölle zieht. Sascha Sirtl entschied sich für seinen Busenfreund Marcel. Patricia hingegen wählte Daniel. So kam es, dass die beiden Streithähne von nun an gemeinsam in der Hölle wohnen.

Sascha Sirtl ist Gewinner des großen Big Brother Song Contest: Sieben Bewohner traten zum großen Big Brother Song Contest an. Daniel, Marcel, Sascha Sirtl, Claudine, Alex, Patricia und Annina gingen in der Live-Show an den Start. Dabei konnte Sascha Sirtl mit „Ein Kompliment“ von den Sportfreunden Stiller am meisten überzeugen. Die Zuschauer wählten ihn zum Sieger des Gesangswettbewerbs, weshalb der Kölner sich in der nächsten Woche über Nominierungsschutz freuen darf. Zweiter wurde Daniel alias Gene Simmons, den dritten Platz belegte Marcel alias Thomas Anders.

Bettie spricht über freiwilligen Auszug: Ganze 21 Tage hielt es Bettie im Big Brother Haus aus. In der letzten Live-Show erhielt die Moderatorin zehn von insgesamt dreizehn Nominierungsstimmen. Die 31-Jährige überlegte nicht lange und verließ die TV-WG daraufhin freiwillig. Gestern Abend sprach Bettie über ihre Erfahrungen im Haus. Für die Wahl-Essenerin steht fest: „Wer austeilen kann, muss auch einstecken können. Im Haus habe ich gelernt, dass es manchmal besser ist, seinen Mund zu halten!“