Annina und Sascha – Diskussionen nach Liebesnacht

Big Brother Busenwunder Annina und Sascha stehen nach ihrer Liebesnacht am vergangenen Freitag immer noch im Mittelpunkt des Geschehens. Die Diskussionen nehmen nicht ab und vor allem die Gerüchteküche brodelt.

Besonders Big Brother Kandidatin Jana stichelt und will es genauer wissen: Läuft da was zwischen den Beiden? Oder nutzt Sascha Annina nur aus? Erzählte er doch bereits vor seinem Einzug, dass er am liebsten auf Berliner Promiparties geht und sein Traumberuf „Fußballergattin“ sei. Sucht der Berliner nur die Nähe der kurvigen Erotik-Darstellerin, um selbst im Rampenlicht zu stehen? Annina weiß es nicht, aber diese Frage geht ihr näher als sie es zugeben möchte. Ein klärendes Gespräch muss her. Im Garten am Zaun nimmt die Himmelsbewohnerin den Höllenbewohner zur Seite. Der macht große Augen, als Annina ihm vorwirft, er hätte sich nur an sie heran gemacht, weil er ein weiteres Foto zusammen mit einem Promi haben wollte. Der Berliner wird wütend und stellt klar, dass es ganz und gar nicht so sei. Nicht umsonst wären die beiden doch auch am Abend danach Arm in Arm eingeschlafen. Außerdem hatten beide doch bereits verkündet, dass sie sich auf ein nächstes Mal freuen würden. Warum dann also diese dunklen Gedanken? Sascha kann Annina beruhigen, die lächelt ihn dankbar und verträumt an. Es sieht ganz nach einem Happy End für die beiden aus. Wenn da nur die verschiedenen Bereiche nicht wären. Sascha in der Hölle und Annina im Himmel. Getrennt durch einen Maschendrahtzaun. Aber Sascha wäre nicht Sascha, wenn er nicht schon kurz nach der Aussprache den nächsten hemmungslosen Spruch auf den Lippen hätte: „Ja wieso nicht! Wenn ich Bock darauf habe und Du Bock darauf hast, dann passiert es heute Abend hier am Zaun?!“