Big Brother Claudy im Kreuzfeuer der Kritik

Big Brother Kandidatin Claudy verscherzt es sich mit ihren Big Brother Mitbewohnern

Mit einer kleinen unbedachten Aussage bringt sich Claudy ins Kreuzfeuer der Kritik. Während die Himmelsbewohner gemütlich auf der Sofalandschaft zusammensitzen fordert der Neuzugang unverblümt eine Fußmassage ein. Als erstes soll Sascha ran. Alex schaltet sich als Moralapostel ein, dass das ja mal nicht ginge, denn was würde Annina dazu sagen? Claudy kann die Aufregung nicht verstehen. Ihr nächstes Opfer ist Beni, doch auch der lehnt ab. Claudy versteht die Zurückhaltung ihrer Mitbewohner nicht und neckt sie. Schließlich brauche man doch Körperkontakt im Big Brother Haus und wenn sie wolle, könne sie jeden haben. Da gehen bei Alex alle Alarmlampen an. Die Aschaffenburgerin ist entsetzt. Eine solche Art sei überhaupt nicht ihr Ding. Im Gegenteil, das sei unmöglich und billig. Und binnen kürzester Zeit ist ein handfester Streit entbrannt. Claudy wird es zu bunt, sie geht in den Garten um bei Patricia abzulästern. Thema Nummer Eins ist Alex: „Wie kann man nur so dumm sein?“ Währenddessen geht es auch im himmlischen Wohnzimmer heiß her. Auch hier wird nach Herzenslust gelästert. Wie es scheint, hat sich Claudy mit ihrer Aussage ins Aus geschossen.