Big Brother Danny muss gehen

„Big Brother – Die Entscheidung“: Erster Rauswurf: Danny muss gehen!

Für Big Brother Kandidatin Danny war gestern die Zeit im Big Brother Haus vorbei. Mit 56,9 Prozent der Zuschauerstimmen für ihren Auszug sah es zwar knapp aus für die Kölnerin, aber das Ergebnis stand fest. Als erste Bewohnerin der aktuellen Staffel musste die 19-Jährige das Haus verlassen.

Die ebenfalls nominierte Madeleine brach in Jubel aus. Gefasst verabschiedete sich Danny von ihren Mitbewohnern. Kurz nach ihrem Auszug kommentierte die Ex-Bewohnerin: „Es sollte nicht sein, so ist es nun mal“. Direkt im Anschluss bekam die Kölnerin die Chance zu zeigen, wie groß ihr Frust wirklich ist, indem sie einen „Giftpfeil“ auf einen ehemaligen Mitbewohner abwerfen durfte. Der Auserwählte: Daniel. Die Strafe: Er muss auf Ansage von Big Brother für 48 Stunden auf jeglichen Schlaf verzichten. Danny selbst übermittelte ihm die Nachricht im Sprechzimmer. „Das glaub ich nicht“, platzte es aus dem Surfer heraus. Wenigstens waren seine Mitbewohner für ihn da. „Wir schaffen d as!“ machte Eisi ihm Mut.