Big Brother Jana und Delia – Gewinn von kurzer Dauer!

Matchalarm in der Big Brother TV-WG! Die Matchanwärter: Geraldine und Cathy treten an von Team Himmel gegen Delia und Jana aus Team Hölle. Die Aufgabe: „Wettangeln“! Besonders Jana und Delia, die beiden nominierten Höllenbewohnerinnen, hoffen auf ein Wechselmatch um endlich dem tristen Big Brother Höllendasein zu entkommen.

Im Matchraum haben die Vier das Gefühl im Kinderzimmer zu stehen. In der Mitte des Raumes befindet sich eine wackelige Platte auf der verschiedene Spielsachen aufgebaut sind. Die Aufgabe besteht darin, mit einer Angel abwechselnd ein Spielzeug nach dem anderen zu „fischen“, ohne dass die Platte kippt, ansonsten heißt es: Match verloren! Geschicklichkeit und Taktik sind gefragt. Vom Ehrgeiz gepackt geben alle vier Damen ihr Bestes. Jana und Delia, die beiden Nominierten und mittlerweile enge Vertraute, besprechen ausgiebig jeden Zug. Cathy und Geraldine gehen die Aufgabe alles andere als vorsichtig an. Die Strafe folgt sofort: Die Platte gerät ins Wackeln und kippt um! Jubel bei den beiden Höllenmädels – Frust und Wut bei den Himmelsbewohnerinnen! Zwar entpuppt sich das Match kurze Zeit später als Belohnungsmatch und nicht als ersehntes Wechselmatch, aber im Höllenschlund ist jegliche Belohnung eine doppelte Freude! Und so ist den beiden das Glück ins Gesicht geschrieben, als sie als Gewinn nachträglich ihre Geschenke, auf die sie zu Weihnachten verzichten mussten, bekommen. Für Jana: Eine liebevoll geschriebene Postkarte von ihrer Schwester mit dem Bild ihrer Nichte, eine Tafel Schokolade und ein Medaillon. Für Delia: Ein T-Shirt mit einem Aufdruck ihrer Liebsten: Mama, Schwester und Hund! Glänzende Augen bei beiden! Endlich haben sie auch mal Glück gehabt! Aber zu früh gefreut. Das Glück ist nicht von Dauer. Schon kurze Zeit später müssen sie die Geschenke zurückgeben. In der Hölle ist kein Platz für Luxusartikel! So ist das Leben bei Big Brother: Hart – und manchmal eben sehr schnelllebig!