Big Brother – Nervenkitzel im Freizeitpark

Im großen Jubiläumsspezial anlässlich der 1500. Big Brother Sendung erwartete die Bewohner eine besondere Überraschung. Alex, Diana, Geraldine, Daniel, Marcel und Sascha durften erst malig seit ihrem Einzug das Haus gemeinsam verlassen. Es ging in den Freizeitpark Phantasialand in Brühl, der exklusiv seine Pforten öffnete und damit zum Matchfield wurde.

In drei spannenden Runden traten die Bewohner gegeneinander an. Das erste Duell bestritten Diana gegen Marcel. Nach einer wilden Fahrt auf dem „Talocan“ waren sie vollkommen durchgeschüttelt, mussten sich jedoch den Gedächtnisfragen von Alida und dem Matchmaster stellen. Diese Runde konnte Marcel für sich entscheiden und er holte den ersten Punkt für sein Team Himmel. Danach stellten sich Alex und Daniel einer aufregenden Achterbahnfahrt in der „Black Mamba“ und merkten sich dabei Symbole, die am Wegesrand versteckt waren. Beide nannten alle Bilder und bekamen dafür je zwei Punkte. Im letzten und alles entscheidenden Match ging es für Geraldine und Sascha in das „Mystery Castle“. Während sie immer wieder in 65 Meter Höhe geschossen wurden und langsam herunter sanken mussten sie die Zeit einschätzen, die s ie auf der Attraktion verbrachten. Geraldine holte hierbei drei Punkte. Damit gingen die Bewohnerinnen aus Team Hölle mit 5:3 Punkten als Gewinnerinnen des spektakulären Matchabenteuers hervor. Daniel, Alex und Sascha müssen nach der Niederlage nicht nur in die Hölle ziehen, sondern sie landeten auf der Nominierungsliste und müssen um ihren Verbleib in der TV-WG bangen. In der nächsten Woche, eine Woche vor dem großen Finale am 6. Juli 2009, wird einer von ihnen das Big Brother Haus für immer verlassen.

Beni allein zu Haus
Während sich seine Mitbewohner im Freizeitpark spannenden Herausforderungen stellten, blieb Beni alleine zurück. Das Geburtstagskind hatte bereits beim Erdbebenmatch sein Finalticket gelöst. Doch der Bayer blieb nicht lange allein. Ex-Bewohnerin Cathy zog in das Big Brother Haus und besuchte ihren Liebsten. Bei einem romantischen Candle-Light-Dinner machten es sich die beiden Turteltauben gemütlich. Noch wä hrend des Dates löste Miriam das Voting der Zuschauer auf. Sie konnten eine Woche lang entscheiden, ob Beni nach 6 ½ Monaten einen Friseurbesuch erhalten soll oder nicht. Seit seinem Einzug hat der Bäckersjunge keinen Friseur mehr gesehen. Die Zuschauer stimmten mit 87,8 Prozent für den Einsatz der Schere.

Annina und Sascha Sirtl erneut im Haus
Neben Cathy zogen auch Ex-Bewohner Sascha Sirtl und Annina ein. Nachdem die sechs Bewohner von ihrem Match zurückkehrten war die Freude groß. Sascha Sirtl kündigte an, dass es in der kommenden Woche keinen Streit, sondern eine Menge Spaß im Haus geben soll. Annina schloss ihren Liebsten Sascha in die Arme. Der zweifelt jedoch erneut an ihrer Beziehung.