Big Brother – neuer Nominierter

Nach Bettie Ballhaus freiwilligem Auszug bei Big Brother musste ein neuer Nominierter gesucht werden. Erneut ging es für die verbleibenden zwölf Big Brother Bewohner auf das Matchfield zu Moderatorin Alida.

Wieder sollten sie von Angesicht zu Angesicht nominieren. Jetzt ging es um den fehlenden vierten Big Brother Höllenbewohner. Zusätzlich zu Patricia, Claudy und Claudine, die Welpenschutz hatten, durfte keiner der nominierten oder geschützten Bewohner gewählt werden. Die Entscheidung war also mehr als schwer.

Selten war es so still auf dem Matchfield. Alle Bewohner waren schockiert. Sichtlich angespannt schritten sie auf das Podest, um ihre Wahl zu verkünden. In dieser Runde war das Ergebnis nicht so eindeutig. Annina, Marcel und Orhan erhielten jeweils drei Stimmen. Beni bekam zwei und Sascha eine Stimme.

Erneut herrschte also Gleichstand. Sascha Sirtl, der von den Zuschauern geschützte Bewohner, hatte die Aufgabe einen von den Dreien auf die Liste zu setzen. Wie in der Nominierung zuvor fiel seine Wahl auf Annina.

Damit standen die neuen Höllenbewohner fest. Daniel, Alex, Geraldine und Annina werden eine Woche lang um ihren Verbleib im Big Brother Haus bangen müssen.

Nach den zwei offenen Nominierungsrunden in der Big Brother Live-Show weht in der TV-WG ein anderer Wind. Klar ist, dass der ein oder andere gesprochene Satz für Gesprächsstoff sorgen wird. Besonders bei Daniel und Patricia scheinen die Fronten verhärtet. Die Münchenerin bezeichnete den Bewohner der ersten Stunde falsch und unecht. Der machte sich unmittelbar danach bei seinen Big Brother Mitbewohnern lustig über die dralle Lady mit der großen Schnauze.