Big Brother Orhan geht Alex aus dem Weg

Bei der ausgelassenen Big Brother Belohnungsparty für die Sabotage von Marcels Challenge waren sich Alex und Orhan näher gekommen. Erst wurde wild getanzt, dann geknutscht und später unter der Bettdecke gekuschelt. Am nächsten Morgen herrscht jedoch Katerstimmung.

In der Big Brother WG sind die beiden Turteltauben das Gesprächsthema Nummer eins. Orhan wird von den Big Brother Höllenbewohnern am Gartenzaun ausgequetscht. Sie wollen wissen, was nachts unter der Decke passiert ist. Orhan spielt die ganze Sache runter und behauptet, da sei nichts gewesen . Kuschelpartnerin Alex ist gefrustet. Wurde gestern noch zärtlich geschmust, so lässt Orhan sie heute scheinbar links liegen. Die Aschaffenburgerin kämpft mit allen Waffen einer Frau, täuscht sogar Tränen vor, Doch Orhan hat ein ganz anderes Problem: Der Hamburger ist vollkommen überfordert mit der Situation. Das Gefühlschaos hat ihn in seinen Bann gezogen und er weiß überhaupt nicht, wie er reagieren soll. Auch die Ratschläge der Höllenbewohner, mit Alex zu reden, helfen nicht. Orhan ist hin- und hergerissen und weiß nicht weiter. Beide leiden unter der Situation. Bis zum Abend, da scheinen alle Zweifel vergessen, denn es gibt ein Wiedersehen unter der Bettdecke. So aussichtslos scheint die Situation also doch nicht zu sein.