Big Brother Patricia als Einzelkaempferin

Big Brother WG-Neuling Patricia schafft sich immer mehr Feinde. Durch ihre Vorliebe, Menschen zu kritisieren und ihre Meinung stets offen zu äußern, eckt die 37-Jährige bei immer mehr Big Brother Bewohnern ordentlich an.

Patricia hat neben Daniel nun auch Geraldine auf ihre Feindesliste gesetzt und der schönen Brünetten als Zeichen ihrer Ablehnung sogleich die rote Laterne überreicht. Klar, dass diese Aktion nicht auf Gegenliebe stößt. Auch die übrigen Bewohner finden, dass Patricia zu sehr für schlechte Stimmung im Big Brother Haus sorgt. Schließlich platzt Spaßvogel Marcel der Kragen: Er hat genug von der direkten Art der Promitochter und schlägt eine Krisensitzung mit allen Bewohnern vor. Thema: Die Münchnerin und ihre Eigenheiten. „Man kann nicht in einen Käfig kommen, in dem schon 12 Gorillas sitzen, alle Bananen aufessen und sich dann in die Ecke setzen“, so bringt es Marcel auf den Punkt.