Culcha Candela Nummer eins der Single Charts

Culcha Candela setzen sich mit „Hamma!“ direkt an die Spitze der Top 100 Single-Charts. Die Berliner Formation ist der höchste Neueinsteiger dieser Woche. Es ist der erste Nummer-Eins-Hit für die international besetzte Band. Dies teilt media control mit.

In den Top 20 landen neben Culcha Candela fünf weitere Neuzugänge. Scooter bekommen als Antwort auf „The Question Is What Is The Question?“ Platz zehn zu hören. Für die neue Single von Befour, „How Do You Do?“, springt zum Einstieg Rang 14 heraus. Auf 16 und 17 folgen „Soulmate“ von Natasha Bedingfield und „Stronger“ von US-Rapper Kanye West zusammen mit Daft Punk.

Mit Nena ist ein Ur-Gestein der deutschen Musikgeschichte in der Hitliste zurück. „Mach die Augen auf“ steht auf Position 19. Das neue Lied ist die dreiundzwanzigste Single der 47-Jährigen in den Charts. Den Anfang machte 1982 „Nur geträumt“.

Das „Prison Break Anthem“ von Azad und Adel Tawil fällt von Platz eins auf Rang zwei. Gleichzeitig klettert Tawil als Teil von Ich+Ich mit „Vom selben Stern“ von vier erstmals auf drei. Die gleichnamige CD des Duos verbessert sich im Longplay-Ranking von sechs auf fünf.

In den Album-Charts herrscht auf den vorderen Plätzen ein munteres Wechselspiel. „All 4 One“ von Befour kehrt an die Spitze zurück. Marquess schieben sich mit „Frenetica“ von drei auf zwei. Die Live-DVD der Rolling Stones „The Biggest Bang“ kämpft sich auf Platz drei in die Medaillenränge zurück. Die Sportfreunde Stiller, letzte Woche mit „La Bum“ direkt auf der Eins eingestiegen, müssen runter auf die Vier.

Höchster Neueinsteiger sind Rapsoul mit „Achterbahn“ auf Position 16. Sonst schafft es niemand in die Top 20.