Marcel und Geraldine – Naechtlicher Kummer

Big Brother Marcel und Geraldine finden weiterhin nicht zueinander – zumindest nicht tagsüber.

In der Nacht kommt es immer wieder zu Zärtlichkeiten unter der Bettdecke zwischen den beiden Big Brother Bewohnern. Oder es fließen Tränen. Geraldine wird von ihren Gefühlen zu Marcel überwältigt und möchte mit ihm nicht darüber reden. Der Köthener nimmt die weinende Brünette in den Arm und tröstet sie. Am nächsten Morgen sieht die Welt wieder anders aus. Geraldine kann mit ihrem Herzblatt entspannt und sachlich über die letzte Nacht sprechen. Doch Marcel macht sich Sorgen um Geraldines Wohlergehen. Er denkt mit Sascha sogar kurz darüber nach, Big Brother zu verlassen, um die 21-Jährige nicht weiter zu belasten. Wird Marcel diesen folgenschweren Schritt gehen oder kommt Geraldine mit der Situation klar?