Eisi – Gewinner des Big Brother Gong

Die Big Brother Bewohner wurden von Moderatorin Alida mit dem „Gong der Verführung“ konfrontiert. In sechs Duellen traten die Big Brother Kandidaten an. Sich gegenüber stehend und mit einem Gong in der Mitte, wurde den Duellanten etwas Verlockendes in Aussicht gestellt:

„Sie dürfen eine Nacht mit einem Mitbewohner ihrer Wahl in der Big Brother Suite verbringen. Wer verzichtet, der schlägt den Gong und schickt den anderen in die nächste Runde. Schlägt keiner den Gong innerhalb einer vorgegebenen Zeit, so scheiden beide aus.“ Den Start machten Jana und Sascha. Ehe Alida die Spielregeln vorgestellt hatte, schlug Sascha direkt den Gong und war somit raus. Beim folgenden Duell wurde es schwieriger. Orhan und Oliver wollten beide nicht verzichten. Kurz vor Ende des Countdowns fasste sich Oliver ein Herz und schlug den Gong. Jubel bei Orhan – Frust bei Oliver! Es folgten Desi und Andy. Hier war es wieder schnell klar: Desi schlug ohne lange nachzudenken zu. Beni entsch ied sich ebenfalls rasch im Duell gegen Eisi und haute auf den Gong. „Ich hatte schon ein paar tolle Nächte mit Cathy in der Suite, da lass ich Eisi den Vortritt“, kommentierte er seine Wahl. Bei Cathy und Geraldine sah es anders aus. Geraldine gönnte ihrer Freundin eine Nacht mit ihrem Liebsten und schlug, vielleicht auch wegen der flehenden Blicke von Cathy, zu. Auch schnell entschieden wurde im Duell Daniel gegen Delia. Der Kölner verzichtete, nachdem Delia erzählte, dass sie so gerne die Nacht mit ihrer neuen Freundin Desi in der Suite verbringen würde. Damit waren sechs Bewohner raus. Die anderen mussten sich erneuten Duellen stellen. In der nächsten Runde ging es zusätzlich zur Nacht in der Suite um ein exquisites Candle-Light-Dinner. Nur kurz nachdem Orhan fragte: „Möchtest du?“ schlug Jana schon zu. Eisi konnte es gar nicht fassen – Andy überließ ihm den Vortritt. Und schon waren die nächsten Kandidaten an der Reihe. Auch wenn Delia noch so gerne gewollt hätte, sie l ieß Cathy den Vortritt, die mit Beni einen passenden Partner für diese Belohnung hätte. Es folgte das große Finale zwischen Eisi, Cathy und Orhan. Die finale Belohnung: „Wer den Gong nicht schlägt, der darf in der Neujahrsnacht mit einem seiner Lieben telefonieren, egal ob Familie, Freunde oder Herzblatt.“ Fast zeitgleich mit der Frage „Hast du Heimweh?“ schlug Cathy selbstlos den Gong. Und auch Orhan gab sich im Gegensatz zu den vorherigen beiden Runden weniger egoistisch. Mit einem „Ich habe zu Weihnachten eine Nachricht von zu Hause bekommen, du nicht, also ist es ja mal klar“, schlug auch er zu. Und somit stand der Gewinner fest: Ein überglücklicher Eisi. Bleibt nur zu hoffen, dass in der Silvesternacht auch jemand von Eisis Liebsten erreichbar ist.