Big Brother Desi und Eisi sind raus

Big Brother Kandidatin Desi nach nur 13 Tagen raus! Spannende und emotionale Höhepunkte in der Big Brother Live-Show! Die Bewohner wurden wahrlich durch Himmel und Hölle geschickt. Gleich zu Beginn mussten die Big Brother Himmelsbewohner eine schwere Entscheidung treffen.

Big Brother Oliver oder Desi, wer von den beiden sollte das Big Brother Haus nach nur 13 Tagen noch am selben Abend verlassen? Die Big Brother Bewohner Madeleine, Eisi, Orhan, Daniel, Beni und Andy wurden nacheinander ins Sprechzimmer des Big Brother Hauses gerufen und vor die Wahl gestellt. Doch die sechs fällten kein eindeutiges Urteil.. Madeleine, Orhan und Andy entschieden sich für Desi. Daniel, Eisi und Beni sahen das nicht so, sie wollten Oliver vor die Türe setzen. Die Zuschauer hatten es also in der Hand und entschieden sich mit 67,9 Prozent für Desis Auszug und 31,1 Prozent für einen Verbleib. Bei Oliver waren 43,6 Prozent gegen eine Auszug und 56,4 Prozent für seinen Verbl eib im Haus. Kurz danach folgte die Urteilsverkündung. Desi und ihren Mitbewohnern stand das Entsetzen ins Gesicht geschrieben. Doch damit nicht genug.

Bei Miriam Pielhau im Studio galt es für Desi einen Bewohner auszusuchen, an dem sie sich mit dem „Giftpfeil“ rächen sollte. Es traf Andy. Der muss nun bis auf Ansage täglich einen Zentner Kartoffeln schälen und darf sich auch nur von den vitaminreichen Erdäpfeln ernähren. Andys Kommentar, als er von dem „Giftpfeil“ hört ist lediglich ein „Dankeschön!“

Zuschauer schützen Delia – Eisi musste überraschend gehen!
Damit nicht genug. Das Wechselbad der Gefühle ging für die Bewohner weiter. Moderatorin Alida Lauenstein verkündete den gespannten Bewohnern auf dem Matchfield, dass sie sich für einen weiteren Bewohner entscheiden müssen, der ebenfalls noch während der Live-Show das Haus verlassen musste. Entsetztes Schweigen bei den zwölf Bewohnern. Doch dann galt es für sie zur Tat zu schreiten. Vom Angesicht zu Angesicht mussten sie ihrem Auserwählten verkünden, warum sie gerade ihn nicht mehr in der TV-WG haben wollten. Die Stimmung war extrem angespannt. Verzweifelt schauten sich die Bewohner an, in der Hoffnung, dass derjenige, der an der Reihe war, an ihnen vorüber gehen möge. Doch für eine Bewohnerin kam es ganz hart. Delia bekam sieben Stimmen ihrer Mitbewohner. Beni, Geraldine, Eisi, Sascha, Cathy, Andy und Daniel wollten die Bremerin rauswerfen. Besonders Daniels Begründung traf die Blondine hart: „Wir zwei leben in zwei grundverschiedenen Welten. Du hast gesagt, du bist keine Teamplayerin und damit hast du Recht!“ An zweiter Stelle traf es Eisi mit drei Stimmen von Delia, Oliver und Madeleine. Jana erhielt eine Stimme von Orhan und Andy eine Stimme von Jana. Die Entscheidung lag klar auf der Hand, über die Hälfte der Bewohner wollten, dass Delia umgehend das Haus verlässt.

Doch sie hatten nicht mit der Entscheidung der Zuschauer gerechnet. Im Beliebtheitsvoting stand Delia an vorderster Stelle, war somit vor einem Rauswurf geschützt.

Eisi – Gewinner des Big Brother Gong

Die Big Brother Bewohner wurden von Moderatorin Alida mit dem „Gong der Verführung“ konfrontiert. In sechs Duellen traten die Big Brother Kandidaten an. Sich gegenüber stehend und mit einem Gong in der Mitte, wurde den Duellanten etwas Verlockendes in Aussicht gestellt:

„Sie dürfen eine Nacht mit einem Mitbewohner ihrer Wahl in der Big Brother Suite verbringen. Wer verzichtet, der schlägt den Gong und schickt den anderen in die nächste Runde. Schlägt keiner den Gong innerhalb einer vorgegebenen Zeit, so scheiden beide aus.“ Den Start machten Jana und Sascha. Ehe Alida die Spielregeln vorgestellt hatte, schlug Sascha direkt den Gong und war somit raus. Beim folgenden Duell wurde es schwieriger. Orhan und Oliver wollten beide nicht verzichten. Kurz vor Ende des Countdowns fasste sich Oliver ein Herz und schlug den Gong. Jubel bei Orhan – Frust bei Oliver! Es folgten Desi und Andy. Hier war es wieder schnell klar: Desi schlug ohne lange nachzudenken zu. Beni entsch ied sich ebenfalls rasch im Duell gegen Eisi und haute auf den Gong. „Ich hatte schon ein paar tolle Nächte mit Cathy in der Suite, da lass ich Eisi den Vortritt“, kommentierte er seine Wahl. Bei Cathy und Geraldine sah es anders aus. Geraldine gönnte ihrer Freundin eine Nacht mit ihrem Liebsten und schlug, vielleicht auch wegen der flehenden Blicke von Cathy, zu. Auch schnell entschieden wurde im Duell Daniel gegen Delia. Der Kölner verzichtete, nachdem Delia erzählte, dass sie so gerne die Nacht mit ihrer neuen Freundin Desi in der Suite verbringen würde. Damit waren sechs Bewohner raus. Die anderen mussten sich erneuten Duellen stellen. In der nächsten Runde ging es zusätzlich zur Nacht in der Suite um ein exquisites Candle-Light-Dinner. Nur kurz nachdem Orhan fragte: „Möchtest du?“ schlug Jana schon zu. Eisi konnte es gar nicht fassen – Andy überließ ihm den Vortritt. Und schon waren die nächsten Kandidaten an der Reihe. Auch wenn Delia noch so gerne gewollt hätte, sie l ieß Cathy den Vortritt, die mit Beni einen passenden Partner für diese Belohnung hätte. Es folgte das große Finale zwischen Eisi, Cathy und Orhan. Die finale Belohnung: „Wer den Gong nicht schlägt, der darf in der Neujahrsnacht mit einem seiner Lieben telefonieren, egal ob Familie, Freunde oder Herzblatt.“ Fast zeitgleich mit der Frage „Hast du Heimweh?“ schlug Cathy selbstlos den Gong. Und auch Orhan gab sich im Gegensatz zu den vorherigen beiden Runden weniger egoistisch. Mit einem „Ich habe zu Weihnachten eine Nachricht von zu Hause bekommen, du nicht, also ist es ja mal klar“, schlug auch er zu. Und somit stand der Gewinner fest: Ein überglücklicher Eisi. Bleibt nur zu hoffen, dass in der Silvesternacht auch jemand von Eisis Liebsten erreichbar ist.

Big Brother „Blind Dates“ mit den Neuen

Ehe die vier neuen Big Brother Kandidaten ins Haus einzogen, wurden sie von den Big Brother Himmelsbewohnern in vier „Blind Dates“ auf Herz und Nieren geprüft. Hierbei galt es sich von der Schokoladenseite zu präsentieren, denn Daniel, Cathy, Andy und Orhan mussten anschließend entscheiden, welche zwei Neuzugänge zu ihnen in den Big Brother Himmel ziehen dürfen.

Für die anderen beiden galt: „Ab in die Hölle!“ Alle Begegnungen fanden in komplett dunklen Räumen statt. Die Zuschauer waren dabei klar im Vorteil, denn für sie wurde die Zusammentreffen mit Night-Shot-Kameras sichtbar gemacht.

Und so sah das Ganze aus: Beim „Blind Dinner“ traf Cathy auf die neuen Kandidaten: Sascha (32), den Partyhengst und Sprücheklopfer aus Berlin, Jana (31), die Tierschützerin aus Hamburg, Delia (22), die Paris Hilton aus Bremen und Eisi (23), dem charmanten Rennfahrer aus Erdmannhausen. Wie bei einem Speed Date hatte Hamburgerin Cathy dabei für jeden neuen Kandidaten nur Zeit, zwei Fragen an jede Person zu stellen. In Delia fand sie scheinbar direkt eine Seelenverwandte. Auf ihre Frage: „Wirst du mit mir putzen?“ antwortete die Bremerin „Na klar, auch das Klo, wenn du willst!“. Was Cathy nicht weiß: Auch Delia hat einen kleinen Putzfimmel. Bleibt nur zu hoffen, dass sie sich mit ihren Putztaktiken nicht in die Quere kommen!

Andy hingegen ging beim „Blind Bath“ in der Badewanne auf Tuchfühlung. Als erstes stieg Sascha zu ihm ins Wasser. Gemeinsam in der Wanne seifte Andy den Neuen erst einmal ein und ehe Andy sich versah war die Seife verschwunden. Kein Problem, Sascha erwies sich als sehr souverän und fand sie schnell wieder. Auch Jana wurde von Andy gebadet und interviewt. Doch schon nach wenigen Minuten kam Delia zu Andy in die Wanne. Der war flott angetan von der quirligen Bremerin und hatte danach nur noch Eisi als Badewannengesellschaft.

Für Orhan und Daniel hieß es „Blind Creaming“. Sie cremten die Neuen im vollkommen dunklen Matchraum ein und durften ebenfalls Fragen stellen. Bei Neubewohner Sascha ging es los mit „Wie heißt du?“ Woher kommst du?“ und „Was machst du so?“. Schöner wurde es für die Herren bei Jana. Nur ein leises „Hallo?!“ entweicht Orhan als er die Rundungen der Hamburgerin erfühlte. Auch Daniel war angetan. Doch kaum war die Creme verteilt ging es an Delias Körper – die ebenfalls ein anerkennendes „Toll“ den Herren entlocken konnte. Auch Eisi ging es an die Haut und an persönliche Informationen.

Kaum im Wohnbereich wissbegierig von ihren neugierigen Mitbewohnern der Hölle empfangen, mussten sich die Vier auch schon gemeinsam entscheiden, welche zwei der vier neuen Kandidaten sie zu sich in den Himmel holen möchten. Cathy wollte Jana und Eisi bei sich wohnen haben, wurde aber sofort von ihren männlichen Mitbewohnern überstimmt. Für die beiden Herren stand fest: Sascha und Del ia sollen ihre neue Teamkollegen sein. Nach einer kurzen Schmoll-Minute gab Cathy nach. Jubelnd wurden Sascha und Delia von den Big Brother Bewohnern empfangen und freuten sich riesig, dass sie fortan im Himmel wohnen dürfen.

Auch in der Hölle gab es kurz danach Zuwachs. Jana und Eisi wurden strahlend von ihrem neuen Team empfangen. Die Freude war groß, dass sie es endlich ins Haus geschafft haben, auch wenn sie ein wenig wehleidig in den Himmelsbereich schielten.