A Christmas Carol – Film zu Weihnachten

Disney bringt dieses Jahr zu Weihnachten mit Charles Dickens Klassiker „A Christmas Carol“ (dt. „Eine Weihnachtsgeschichte“) mal wieder einen schönen Weihnachtsfilm ins Kino. Es handelt sich um einen 3D Film, ähnlich wie „Der Polarexpress“ mit Tom Hanks. Auch bei „Eine Weihnachtsgeschichte“ führte Robert Zemeckis wieder Regie.

Der Film hat von der Filmbewertungsstelle Wiesbaden bereits das Prädikat „besonders wertvoll“ bekommen. Eine Weihnachtsgeschichte (A Christmas Carol 3D) – Animationsfilm – USA 2009 – FBW: Prädikat besonders wertvoll – 96 Min. – FSK: liegt noch nicht vor – R+B: Robert Zemeckis – P: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany, ImageMovers – D: Jim Carrey; Gary Oldman; Colin Firth u.a. Disney liefert zu Weihnachten eine Variante des Klassikers von Charles Dickens mit noch nie gesehenem Tempo und großen amerikanischen Schauspielern – allen voran Jim Carrey – als Vorlage für eine beeindruckende Animation. Das Fest der Liebe ist für den einsamen Griesgram Ebenezer Scrooge nur Humbug, doch die drei Weihnachtsgeister wissen ihn, jeder auf seine eigene Weise, eines Besseren zu belehren. Dieses Märchen für Erwachsene beweist einmal mehr die faszinierende und anrührende Wirkung dieser traditionellen Geschichte und wartet mit opulenten Bildeinfällen, einer schönen Atmosphäre von London im 19. Jahrhundert und ironischem Witz auf. Ein schaurig-schönes Gruselkabinett wie ein unterhaltsamer Achterbahnritt und nicht nur in 3D überwältigend auf allen Sinnesebenen! Kinostart: 5. November 2009 (Disney)