Where the Hell is Matt?

Bei den Videoclips „Where The Hell Is Matt“ ist Matt Harding zusehen, ein junger Mann, der an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt tanzt.

Matthew „Matt“ Harding ist ein US-Amerikaner aus Westport, Connecticut. Vor seinen Reisen arbeitete er in der Computerspiel-Branche für die Pandemic Studios. Nachdem seine Ideen in der Computerspiel-Firma abgelehnt wurden, kündigte er und begab sich von seinen Ersparnissen auf Weltreise und ließ er sich dabei an den unterschiedlichsten Orten bei einem simplen Tanz filmen. Als seine Ersparnisse nach einem halben Jahr aufgebraucht waren, kehrte er nach Seattle zurück, schnitt aus den kurzen Videoszenen einen Film und veröffentlichte ihn 2005 auf seiner Homepage. Das Video „Where The Hell Is Matt“ kam im Internet toll an. Der Kaugummihersteller Stride Gum sponserte ihm im Jahr 2006 und 2008 daraufhin eine weitere Reise. In Anbetracht des großen Aufwandes und der benötigten finanziellen Mittel wird die Authentizität der Videoclips regelmäßig angezweifelt. Video-Experten haben vermutete Bluescreen-Aufnahmen jedoch mehrfach widerlegt. Für die Echtheit der Video-Serie spricht auch, dass zumindest zwei der Reisen vom Kaugummihersteller Stride Gum gesponsert wurden.

Weblinks:
wherethehellismatt.com
wikipedia
New York Times

Buch: Where The Hell Is Matt
Where the Hell is Matt?
Dancing Badly Around the World