Stars zeigen Haut

Stars wie Alexandra Maria Lara, Eva Padberg, Esther Schweins, Andrea Sawatzki, Dennenesch Zoudé und Verona Pooth ließen die Kamera hautnah an sich heran.

Stars zeigen Haut: Spektakuläres Fotoshooting für GALA/Alexandra Maria Lara: “Auch ich habe Fettgewebe an den klassischen Problemzonen”/Esther Schweins: “Ich bin jetzt wieder so wie vor der Schwangerschaft”

“Wann finden Sie sich schön?” Diese Frage hat die Zeitschrift GALA prominenten Frauen gestellt. Und sie gebeten, sich so zu zeigen, wie sie sich am wohlsten fühlen. Stars wie Alexandra Maria Lara, Eva Padberg, Esther Schweins, Andrea Sawatzki, Dennenesch Zoudé und Verona Pooth ließen die Kamera hautnah an sich heran. Das Ergebnis: eine spektakuläre Fotostrecke, die am 18. Oktober exklusiv im GALA-Sonderheft GALA BEAUTY erscheint und die Charakterfrauen sinnlich in Szene setzt.

“Nacktheit war für mich noch nie ein Problem. Ich bin mit meinem Körper absolut zufrieden”, sagt Andrea Sawatzki im Interview mit dem People- und Lifestyle-Magazin. Sie betont, seit ihren beiden Schwangerschaften “viel mehr Selbstvertrauen” zu haben und “gelassener” zu sein. “Ich gehe liebevoller mit mir um.” Auch Esther Schweins, die sich nur drei Monate nach der Geburt von Tochter Mina mit Traumfigur präsentiert, hat ihre Schwangerschaft positiv erlebt. “Ich habe die fraulichen Rundungen sehr genossen”, erzählt die Schauspielerin. Jetzt sei sie wieder so wie vorher. “Klar, über Dehnungsstreifen hätte ich mich nicht gefreut. Aber man nimmt einen körperlichen Makel eher hin, wenn er durch etwas Schönes entstanden ist.”

Alexandra Maria Lara mag sich selbst mal mehr, mal weniger. “Das hängt von meiner Gemütsverfassung ab.” Auch sie habe “Fettgewebe an den klassischen Problemzonen” und merke, “dass die Haut allmählich weicher wird”. Trotzdem fühlt sich Lara “heute wohler als mit 18”. Für Dennenesch Zoudé ist “die Angst vor Falten, der Druck, dem Jugendwahn zu entsprechen” nur ein Produkt der westlichen Industrienationen: “In Afrika fragt dich kein Mensch, wie alt du bist.” Dass sich mit der Zeit das eigene Befinden ändert, findet Eva Padberg. “Je älter man wird, desto bewusster wird man sich auch seiner Bewegungen und wie andere einen wahrnehmen.” Wahre Schönheit komme ohnehin von innen und sei nicht messbar, so Verona Pooth, für die zum Beispiel keine Schönheitsoperation in Frage käme – momentan jedenfalls. “Ich weiß ja nicht, was in zehn oder zwanzig Jahren ist.”

“Die hautnah inszenierten Fotos spiegeln perfekt die Persönlichkeiten der Stars. In Kombination mit ihren offenen Interviews rücken die prominenten Frauen für unsere Leserinnen in greifbare Nähe”, sagt GALA-Chefredakteur Peter Lewandowski.

Aufgenommen wurden die Bilder von Starfotograf Joachim Baldauf. Das Styling übernahm Hair- und Make-Up-Artist Armin Morbach, auch bekannt aus der Casting-Show Germany’s Next Topmodel. (GALA)